4 Gedanken zu „Was ist der aventurische Podcast?“

  1. cordovanvon streitzig 21. Juli 2019
    Hallo was lange wärt wird endlich gut oder wie war das nochmal ich hinterlasse dir jetzt einfach hier einen Kommentar für die Bisherigen folgen weil ich nicht unter jede folge einen gleichen text anschreiben möchte. Ich war bei der ersten folge noch recht skeptisch bin aber eines bessern belehrt worden den es würde von Minute zu besser. Bei der zweiten folge hattest du mich dann endgültig. Folge 3 und 4 waren super ich habe jede Sekunde ausgekostet. Folge 5 war auch super ich mag das Gasthaus einfach und auch deine Art solche Gespräche zu führen. Die bisher letzte Folge man hab ich viel gelernt über Dämonen und Aventurinen, Gallota; Borbard und vielen mehr. Danke dafür der podcast zu hören ist mir ein inneres vergnügen.

    Antworten
  2. Oliver 08. Februar 2019
    Eine richtig gute Idee für einen Podcast! Ich kann mich noch gut erinnern, beim Erscheinen von DSA gedacht zu haben: „Was für eine billige Kopie von D&D!“ Als ich dann immer wieder Anfängern Pen & Paper erklärt habe, bin ich dann aber schnell auf DSA zurück gekommen, weil es sich viel besser erklärt hat und speziell das Kampfsystem mir logischer schien. Ist aber schon lange her – werde Deinem Podcast sicher folgen, um zu lernen, wie sich das System entwickelt hat…

    Antworten
    • MrTurkelton 08. Februar 2019
      Vielen Dank Oliver, für deinen netten Kommentar, das geht runter wie Öl 🙂 Ich plane die nächste Folge, vor dem Kaiser Raul Kovent zu veröffentlichen am 22.2 zu veröffentlichen

      Antworten

Schreibe einen Kommentar